11. Fritz-Walter-Gedächtnisturnier beim SV Alsenborn

Der SV Alsenborn lud am 16. Juni 2018 die G- und F-Jugend-Mannschaften der Region zu seinem 11. Fritz-Walter-Gedächtnisturnier ins Stadion an der Kinderlehre.

Bei herrlichem Fußballwetter mit Temperaturen um die 25°C waren 19 Jugendfußballteams in Alsenborn zu Gast.

 

Vormittags spielten 9 G-Jugendmannschaften der Jahrgänge 2011 und jünger miteinander Fußball. Dabei waren neben dem gastgebenden SV Alsenborn die Teams des SV Enkenbach 1 und 2, NMB Mehlingen, JFV Leinbach, ASV Winnweiler, SV Katzweiler, Phönix Otterbach und SC Bobenheim-Roxheim. Jedes Team bestritt 4 Spiele und nach insgesamt 18 Spielen stand fest: Alle sind Sieger! Aus den Händen der Jugendleiterin des SVA, Daniela Elflein-Bauer erhielten alle Kinder als Lohn für die tollen Leistungen ihre Medaillen.

 

Am Nachmittag war die F-Jugend an der Reihe. Hier starteten 10 Teams: SV Alsenborn 1 und 2, NMB Mehlingen, ASV Winnweiler, VfR Kaiserslautern 3 und 4, SG Niederkirchen, TSG Zellertal, SG Kerzenheim-Ebertsheim und SG Rödersheim-Gronau. Die Kinder aus den Jahrgängen 2009 und 2010 absolvierten jeweils 5 Spiele. Auch diese insgesamt 25 Spiele wurden nach dem Fair-Play-Modus durchgeführt und am Ende waren alle Kinder Sieger, die ihre Medaillen bei der abschließenden Siegerehrung stolz in Empfang nehmen durften.

 

Norbert Roth bedankte sich im Namen des Vorstandes bei den angereisten Gästen für die Teilnahme und bei den zahlreichen Helfern aus den Reihen der Trainer, Eltern und Mitglieder des SVA, ohne die ein Durchführung eines solchen Turniers unmöglich wäre.

 

Es spielten für den SVA:

 

G: Felipe, Michel, Emilia, Luca W., Paul, Noah, Johannes, Eva, Alex, Flynn, Eirik und Luca S.

 

F2: Davi, Ricardo, Simon, Elias, Luisa, Wilhelm, Philip, Sky, Jeremy und Louis

F1: David, Lukas, Gabriel, Moritz, Samuel, Denny, Tom, Leon, Paul, Tim M., Tim P., Karl und Max

 

Facebook